• Inox

60. Stiftungsfest der Glanzenburger 15. & 16. Juni 2019

Für das ehrwürdige 60. Jubiläum der Glanzenburger wurde es dem SSS! erlaubt, eine stramme Delegation inklusive Kanone zu stellen. Zur Vorbereitung trafen sich die Bestimmten am frühen Abend “zun drei Stuben” um sich gemütlich und ohne Schweissperlen in Flaus und Gamasche zu werfen. Dieser Plan, so gut er auch war, ging verhältnismässig schlecht auf. In Flaus und mit Standarte (welche keine Fahne ist), machte sich die durstige Delegation auf den Weg zur Linde Oberstrass für den Hochoffiziellen Festkomers. Nach Einmarsch, Ansprachen und schönen Klängen diverser Delegationen, entwickelte sich dieser angenehm warme Samstagabend in einen wunderprächtigen, feuchtfröhlichen Anlass. Die Stimmung war heiter und man tauschte sich auf gebührend hohem Niveau mit diversen Kommilitonen aus. Zur späten Stunde verabschiedeten sich die SSS!er und retablierten Flaus und Gamasche. Bevor man sich zu Bette legte, winkte noch ein kleiner Schlummertrunk, welcher das Einschlafen vereinfachen und gegen Pestilenz schützen solle. Es besteht die Möglichkeit, dass dieser Trunk etwas zu stark war, denn keiner der drei strammen Männer erinnerte sich, den Wecker um 0730 Uhr gehört zu haben. Im Laufschritt und mit einem leichten Stechen im Kopf machte man sich frisch geduscht und voller Vorfreude auf, um Kanone und Pulver zu fassen und sich an der Schiffhaltestelle Bürkliplatz aufzustellen. Der Schiffssteg wurde vor dem Boarding, temporär zur Abgabe einer beträchtlichen Anzahl Salutschüssen verwendet um die Gastgeber zu ehren. Während der Schifffahrt, genoss man einen kleinen Apéro, welcher das Stechen etwas linderte und man bereitete sich für das sekundäre Salutschiessen an der Anlegestelle vor. Sehr zu unserer Überraschung, bereitete es der Schiffscrew keine grosse Freude, dass mit Schwarzpulver auf dem Oberdeck herumhantiert wurde. Jedoch waren die meisten Hülsen nach der Zurechtweisung der Kanoniere bereits wieder geladen und man konnte sich mental und physisch auf die Durchführung der sekundären Salutschüsse vorbereiten und mit einem Getränk stärken. Nach Anlegen des Schiffes und einer prächtigen Anzahl Kanonenschüssen verschob man zu Fuss ins Lakeside zu einem wunderbaren Brunch, wo man sich stärkte und diesen schönen Sonntag ausklingen liess. Der SSS! dankt für die Einladung an das Jubiläum der Glanzenburger


0 Ansichten