• Inox

Endschiessen mit Spannferkel

Aktualisiert: vor 7 Tagen

Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei und so neigte sich auch die Schiesssaison 2019 am Sa, den 24. September dem Ende zu. Zum zweiten Mal war dabei die Hétaïra Bern bei uns zu Gast. Obwohl die holden Damen nur über sehr grundlegende Kenntnisse des Schiesssportes verfügen, machten sie uns schon bald die Hölle heiss und erzielten teilweise Resultate, von denen manche Studentenschützen nur träumen können. So hat z.B. ihre beste Pistolenschützin beim kleinen Wettkampf am Schluss 92 von 100 Punkten erreicht. Anschliessend an das Schiessen ging es nach einer kleinen Verschiebung zu einer Feuerstelle in der Nähe des Albisgüetli mit Spannferkel und Bier weiter. Das Ferkel war hervorragen und das Getränk reichlich vorhanden und so durften wir ein paar schöne Stunden in gemütlicher Runde verbringen. Es entwickelte sich ein lustiger und intensiver Stammbetrieb mit guter Unterhaltung aber auch interessanten Gesprächen und die Sonne war bereits untergangen, als sich unsere letzten Farbenbrüder auf den Heimweg begaben.

0 Ansichten